Haus an der Promenade

Umbau und Modernisierung eines denkmalgeschützten Wohnhauses in Werben (Elbe)

Bauherr: privat

Realisierung: 2016 – 2017

Als der Bauherr darüber nachdachte, für sich und seine Frau in Werben ein Feriendomizil einzurichten, zeigte ihm ein ortsansässiger Verein, der sich um den Erhalt der vielen leerstehenden Fachwerkhäuser bemüht, das kleine Handwerkerhaus neben der Salzkirche. Zu dieser Zeit befand sich das Anwesen, bestehend aus Wohnaus mit angebauter Scheune, in einem bedauernswerten Zustand. Es bedurfte schon etwas Überzeugungsarbeit, um den potentiellen Käufer davon zu überzeugen, dass dieses Projekt machbar ist. Schlussendlich konnten noch Städtebaufördermittel akquiriert werden, so dass der Sanierung nichts mehr im Wege stand. In zwei Jahren intensiver Auseinandersetzung mit der Substanz und behutsamer Restaurierung ist nun ein Baudenkmal mit Vorbildfunktion an städtebaulich wichtiger Stelle entstanden.

Fotos: Dirk Daehmlow, Berlin

Baustellenfotos: Florian Hallmann

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.